Am vergangenen Wochenende waren die Sportpark Teams zu ihren einzelnen Spielen im Einsatz.

Dabei starteten die Damen 40 am Samstag beim Nachbarn aus Lorsch. Aufgrund der Platzsituation konnten die Spiele erst verzögert beginnen. Viele ausgeglichene Matches standen zwischen den beiden Teams auf dem Programm. Nach Siegen von Petra Neher, Lucia Winkler und Teresa Gelsthorpe stand es nach den

Einzeln 3 zu 3. Die Doppel konnten aufgrund der Dunkelheit erst am Sonntag ausgetragen werden. Hier reichte es aus Heppenheimer Sicht nur für die Paarung Hofmann/ Winkler zu einem Punkt. So, dass sich die Damen am Ende mit 4 zu 5 geschlagen geben mussten.Ebenfalls im Einsatz waren die Herren 60 der Spielgemeinschaft Kirschhausen/ Sportpark Heppenheim. Auswärts bei SV Darmstadt-Eberstadt stand es nach nur einem gewonnen Einzel durch Jürgen Simon bereits 1 zu 3. Trotz des Doppelsieges von Simon/ Volk stand letztendlich eine 2 zu 4 Niederlage zu Buche.

Die Herren 50 Spielgemeinschaft Kirschhausen/ Sportpark Heppenheim durfte sich im Derby gegen den TC BW Heppenheim auf eigener Anlage messen. Nach den Einzelnen stand es durch Siege von Wolfgang Bund, Helmut Engelhard und Franz Wolf 3 zu 3. Die Entscheidung musste somit in den Doppel fallen. Hier reichte es leider nur für einen Sieg aus den 3 Partien durch die Paarung Bund/ Engelhard – Endergebnis: 4 zu 5.Die Damen das TC Sportpark hatten am Sonntag den direkten Nachbarn des TC BW Heppenheim zu Gast. Dabei zeigte das junge Team des TC BW spielerische Stärke. Trotz enger Matches stand am Ende ein deutliches 6 zu 0 für die Damen des TC BW Heppenheim auf dem Spielberichtsbogen.

Die neuformierte Herren 30 II Mannschaft des TC Sportpark trat beim TC Nauheim II zu ihrem ersten Medenrunde Spiel an. Spannende Spiele, interessante Ballwechsel – all das hatten die Spiele zu bieten. Am Ende musste sich das Team von Mannschaftsführer Lars Maday den Herren des TC Nauheim II doch deutlich mit 0 zu 6 geschlagen geben. Aber die Herren sind um ihre erste Erfahrung reicher, und dies wird sich bald ausbezahlt machen.

Die erste Herren 30 Mannschaft war bei Foresta Gravenbruch im Einsatz. Das heimische Team trat mit rumänischer Verstärkung an den beiden ersten Positionen an (Sparringspartner von Simona Halep). Trotz großen Kampfeswille war gegen die Übermacht der gegnerischen Mannschaft nicht viel auszurichten. Ein deutliches 0 zu 9 war das Endergebnis welches die Herren aber für sich richtig einordnen können.

Die nächsten Spiele der Sportpark Teams finden am WE 26.5./ 27.5. statt.