Kurz vor der Sommerpause waren erneut alle Teams des TC Sportpark Heppenheim e.V. im Einsatz.

Am Samstag starten die bisher ungeschlagenen Damen 40 beim TC Biebesheim. Dank Einzelsiegen von Petra Neher, Tanja Hofmann, Lucia Winkler, Sandra Della-Monica und Teresa Gelsthorpe stand bereits nach den Einzeln der Gesamtsieg fest. Den Punkt im Doppel zum 6 zu 3 Endstand trugen Neher/ Petersen souverän in 2 Sätzen bei.

Die Herren 50 traten ebenfalls auswärts zum Spiel beim TC Hüttenfeld an. Dabei konnte Wolfgang Bund sein Einzel für sich entscheiden und hielt somit ein Unentschieden noch in Reichweite. Im Doppel reichte es leider nur noch zu einem Sieg der Paarung Bund/ Schuster, so dass sich die Sportparkler mit 2 zu 4 geschlagen geben mussten.

Auf heimischer Anlage starteten die Damen 30 morgens zu ihrem Heimspiel. Intensive Spiele, 2 verlorene 3 Satz-Matches und ein Einzelsieg durch Stephanie Trautmann führten zu einem 1 zu 3 Zwischenstand gegen die Gäste von GW Walldorf II. Mit einem Erfolg von Moos/ Trautmann in den Doppeln erspielten sich die Damen eine knappe 2 zu 4 Niederlage.

Im Anschluss an die Damen 30 durften die Damen gegen den TC Lautertal antreten. Laetizia Urban, Valentina Puzo und Svenja Knapp sorgten mit deutlichen Siegen für eine 3 zu 1 Führung nach den Einzeln. Ähnlich souverän verliefen danach die Doppel. Urban/ Dames und Puzo/ Knapp siegten jeweils klar in 2 Sätzen zum 5 zu 1 Endstand.

Die Herren 30 traten mittags beim Tabellenführer Eintracht Frankfurt II an. Ersatzgeschwächt hatten die 30er keinerlei Chancen und unterlagen dem Gastgeber deutlich mit 0 zu 9. Nun heißt es die Pause intensiv zu nutzen, um dann die letzten beiden Endspiele um den Nicht-Abstieg erfolgreich anzugehen.

Am kommende Wochenende steht lediglich am Samstag das Heimspiel der Herren 50 gegen den TC Bürstadt auf dem Programm.