Junior Fitness Club

Der Junior Fitness Club will den Kindern das vielseitige Spielenlernen wieder näher bringen. Kinder sind keine Spezialisten, sondern Allrounder. Sie wollen und sollten zu Beginn allgemein und vielfältig ausgebildet werden.

Die vielseitige und abwechslungsreiche Ausbildung der Motorik eines Kindes ist eine der wesentlichen Voraussetzungen für die spätere körperliche Entwicklung.

Über Bewegungsangebote sammeln Kinder vielseitige Erfahrungen über sich selbst, entdecken ihre Umwelt, sie lernen sich selbst einzuschätzen und entwickeln hierbei Selbstsicherheit und Selbstvertrauen. Sie lernen zudem mit anderen Kindern umzugehen und sich an gemeinsamen Spielen zu beteiligen.
Im Umgang mit unterschiedlichen Spielmaterialien und in variantenreichen Bewegungssituationen gewinnt jedes Kind Erkenntnisse, die für die weitere körperliche Entwicklung von grundlegender Bedeutung sind.
Die Entwicklung der für die Motorik fundamental wichtigen koordinativen Fähigkeiten können von Kindern nur über grundlegende Bewegungstätigkeiten erworben werden. Dies ist unverzichtbarer Bestandteil der allgemeinen Sportausbildung.

Im Junior Fitness Club werden koordinative Grundlagen geschaffen, die das Erlernen weiterer Sportarten erleichtern. Vor allem spielerisch wird bei den Kindern das Interesse am Sporttreiben geweckt und eine kindgerechte ganzkörperliche Ausbildung durchgeführt.

Ballschule

Was ist das, Ballschule?

Noch vor nicht allzu langer Zeit haben unsere Kinder auf Straßen, Parks, Schulhöfen und Bolzplätzen auf die spielerische Art Fertigkeiten wie Prellen, Fangen, Werfen, Stoppen, Passen und Schießen erlernt. Die „natürliche Ballschule“ ist heute bedauerlicherweise so gut wie aus dem Tagesablauf der Kinder verschwunden. Das hat Nachteile. Kinder treten heute sehr früh in Vereine und werden sportartspezifisch ausgebildet. Das Resultat? Viele Jugendliche verlieren im Alter von 17 Jahren wieder die Lust an ihrer momentan ausgeübten Sportart. In der Sportspielmethodik gilt, dass erst das allgemeine „ABC“ erlernt werden muss, bevor man gewinnbringend versuchen kann, spezifische Techniken und spezifische taktische Kompetenzen heranzubilden.
Die Ballschule will hier Abhilfe schaffen und „ersatzweise“ eine solide und facettenreiche Anfängerausbildung gewährleisten.

Das ABC der Ballschule

Das ABC für Spielanfänger stützt sich auf drei methodische Grundpfeiler:

  • spielerisch-situationsorientiertes Spielen –> Ziel: Spielen lernen
  • fähigkeitsorientiertes Spielen –> Ziel: Verbesserung der Ballkoordination
  • fertigkeitsorientiertes Spielen –> Ziel: Verbesserung grundlegender Ballfertigkeiten

Zielsetzung der Ballschule

  • ganzheitliche Ausbildung der Kinder in ihrer geistigen, emotionalen und motorischen Entwicklung
  • vielseitiges Erleben und Wahrnehmen von Sportspielsituationen
  • vermittlung spielübergreifender Fähigkeiten und Fertigkeiten mit dem Ball (z.B. Ballgefühl, Ballkoordination)
  • soziale Einbindung in „Sportspielgruppen“

Zielgruppen

  • Kindergartenkinder von 3-5 Jahren
  • Vorschulkinder
  • Grundschüler bis 8 Jahren

Zeiten der Ballschule:

  • Ballschule Minis (ab 3 Jahren): Samstag von 10.30 bis 11.30 Uhr

Kindergeburtstage

Ihr Kind hat Geburtstag?! Sie suchen nach einer geeigneten Feiermöglichkeit?? Wir haben genau das Richtige für Sie. Feiern Sie in den Räumlichkeiten des Sportpark Heppenheim mit dem Junior-Sportpark-Team. Wir stimmen mit Ihnen und Ihrem Kind ein 2-stündiges Sportprogramm ab. Im Anschluss haben Sie und die Kinder die Möglichkeit, sich in unserer Lounge verpflegen zu lassen. Egal, ob Kuchen oder Pizza, wir haben alles für Sie parat.

Wir machen für Sie Kindergeburtstage zu einer sportlichen Erlebnisfeier, die für alle Teilnehmer sicherlich unvergesslich bleibt!

Aktives Partyprogamm besteht aus:

  • Warm-up (z.B. Cardio-Galerie, Kurskonzept, Laufspiele)
  • Sportprogramm (z.B. Tennis, Junior Fitness Club, Staffelspiele, Bewegungsgeschichten, Kursprogramm, Cycling, Beachvolleyball und Spiele, Spiele, Spiele!) sowie
  • Cool-down (einem Sport- und Spielprogramm zum „Abkühlen“).

Natürlich werden individuelle Wünsche gerne erfüllt und das Programm altersgerecht zusammengestellt. Im Anschluss an das aktive Programm kann bspw. bei einem Pizzaessen weitergefeiert werden.

Dauer: ca. 2 Stunden
Geeignet für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren

Kontaktieren Sie uns einfach unter info(at)junior-sportpark.de und wir planen mit Ihnen gemeinsam eine erlebnisreiche Feier für Ihr Kind.

Tennisschule

In der Tennisschule wird die erlernte Technik perfek­tioniert und die individuelle Spielfähigkeit gefördert. Das Training wird einmal wöchentlich 60 Minuten in leistungsgerechten Vierergruppen angeboten.

Zusätzlich haben die Junioren/innen einmal wöchentlich die Möglichkeit am Matchtraining teilzunehmen. Die Aufnahme in Förderteams bietet dann eine optimale Steigerung, bei der das Leistungstennis im Blickpunkt steht.

Einzelstunden

Selbstverständlich können auch Einzelstunden bei den Trainern gebucht werden.

Geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Weitere Infos zum Junior Sportpark und dessen Angebote erhalten Sie auch per Mail über info(at)junior-sportpark.de.

Der Kurs für Jugendliche von 11 bis 15 Jahren!

Neben Herz-Kreislauf-Training an den Geräten gibt es Ballspiele, Kraftübungen und alles, was den Kalorienverbrauch ankurbelt und zu mehr Ausdauer verhilft. Die Jugendlichen trainieren ebenfalls ihre Motorik, das Balancegefühl und verbessern gezielt Ihre Körperhaltung. Durch regelmäßiges Training verbessert Ihr Kind seine Leistungsfähigkeit, ist fitter, aufnahmefähiger und ausgeglichener. Zudem trägt Sport nachweislich zu einem besseren Immunsystem bei und durch die gestärkten Abwehkräfte wird Ihr Kind seltener krank.

Gerne berät Sie das Team des Junior Fitness Club bei anfallenden Fragen.

  • Mittwoch von 17.00 bis 17.55 Uhr
  • Freitag von 15.30 bis 16.25 Uhr
Deutscher Sportbund
Rehasportgruppe
Pluspunkt Gesundheit DTB
Offizielles Mitglied im Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen